Erstaufmachung

Die Anlage eines Grabes erfolgt in mehreren Schritten.

Nach der Beisetzung und dem Entfernen des vergangenen Trauerschmucks erfolgt zunächst die provisorische Herrichtung der Grabstätte als Grabhügel oder als eingeebnete Fläche. Dekorative Elemente wie blühende Beete oder bepflanzte Schalen eignen sich schon jetzt zur Verschönerung. Während des Zeitraums von ca. einem halben Jahr setzen sich Hohlräume im Erdreich, die nach dem Verfüllen um den Sarg entstanden sind. In dieser Zeit haben Sie die Möglichkeit, nach einem passenden Denkmal Ausschau zu halten.

Für die Erstaufmachung  stehen wir Ihnen selbstverständlich auch zur Verfügung, wenn im Anschluss keine weiteren Dienste in Anspruch genommen werden.

Menü